Home
  RECHTSANWÄLTIN MAIKE HASSEL  
TEL: 0761/76646941   •  E-MAIL SCHREIBEN  •   WEGBESCHREIBUNG

> > Sozialhilfe - SGB XII



Grundsicherung im Alter – Hilfe zur Pflege - Eingliederungshilfe

Sozialhilfe - SGB XII

Im Bereich der Sozialhilfe geht es neben Fragen zur Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung häufig auch um Hilfe zur Pflege, die vom Sozialamt übernommenen sog. „ungedeckten Heimkosten“ im Pflegeheim oder die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen. Auch der Einsatz von Vermögen und Einkommen ist Thema in diesem Zusammenhang. Hier findet sich mit dem Übergang von Elternunterhalt auf das Sozialamt eine Schnittstelle zum Familienrecht.


Mögliche Fragen zur Sozialhilfe - SGB XII

  • Auf welches Schonvermögen darf der Sozialhilfeträger nicht zugreifen?
  • Welche Unterkunftskosten sind angemessen?
  • Wie ist die meine Krankenversicherung geregelt wenn ich Grundsicherung beziehe?
  • Habe ich als behinderter Mensch Anspruch auf Eingliederungshilfe?
  • Welche Besonderheiten gelten für Einkommen und Vermögen wenn Eingliederungshilfe bezogen wird?
  • Was ist ein „Behindertentestament“?
  • Kann ich auf Unterhalt in Anspruch in Anspruch genommen werden, wenn Verwandte Sozialhilfe beziehen?
  • Wann übernimmt das Sozialamt die Bestattungskosten?

Anwaltlicher Rat wird im Bereich der Sozialhilfe häufig dann benötigt, wenn es um den sogenannten Regress des Sozialhilfeträgers geht, also immer dann, wenn Unterhalt beispielsweise für ein Elternteil im Pflegeheim oder ein erwerbsgemindertes volljähriges Kind geltend gemacht wird. Als Anwältin, die auch im Familienrecht tätig ist, kann ich Sie hier kompetent vertreten. Hierher gehört auch der Rückforderungsanspruch des verarmten Schenkers gegenüber dem Beschenkten oder auch die Höhe des Kostenbeitrags von Eltern für ein behindertes Kind, welches sich in einer Einrichtung aufhält.



Haben Sie Fragen? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
 Zur Kontaktseite